Zur Hauptnavigation / To main navigation

Zur Sekundärnavigation / To secondary navigation

Zum Inhalt dieser Seite / To the content of this page

Hauptnavigation / Main Navigation

Sekundärnavigation / Secondary navigation

Elementare Zahlentheorie (SS 2015)

Inhaltsbereich / Content

Elementare Zahlentheorie (SS 2015)

Dozent

Prof. Dr. Claus Fieker

Assistent

Dipl.-Math. Tommy Hofmann


Termine

Vorlesung:Mo., 13:45–15:15 Uhr, Raum 24-102
ÜbungMo., 08:15–09:45 Uhr, Raum 44-465 (Robin Ammon)  
Di., 13:45–15:15 Uhr, Raum 44-582 (Oliver Bachtler) 
Di., 15:30–17:00 Uhr, Raum 44-336 (Oliver Bachtler)
Mi., 11:45–13:45 Uhr, Raum 44-380 (Robin Ammon)

Übungen

Um an den Übungen teilzunehmen, muss man sich bis Freitag, den 24. April, 12:00 Uhr, im URM anmelden:

https://urm.mathematik.uni-kl.de

Die Übungen sind 14-tägig und beginnen in der Woche vom 04.05.2015.


Übungsblätter

Übungsblatt 1Abgabe bis 30.04.2015, 12:00 UhrPDF (aktualisiert 22.04.2015, 13:00 Uhr)
Übungsblatt 2Abgabe bis 15.05.2015, 12:00 UhrPDF
Übungsblatt 3Abgabe bis 29.05.2015, 12:00 UhrPDF
Übungsblatt 4Abgabe bis 12.06.2015, 12:00 UhrPDF
Übungsblatt 5Abgabe bis 26.06.2015, 12:00 UhrPDF
Übungsblatt 6Abgabe bis 03.07.2015, 12:00 UhrPDF

Skript

Es wird ein, mit der Vorlesung wachsendes, Skript geben. Die aktuellste Version findet ihr hier (schwarz-weiß) oder hier (bunt). (Stand: 05.05.2015.) Bitte teilt uns alle Fehler mit, die ihr bemerkt.


Literatur

  • Reinhold Remmert, Peter Ullrich, Elementare Zahlentheorie, 2. Auflage, Springer Verlag, 1995.
  • Rainer Schulze-Pillot, Einführung in die Algebra und Zahlentheorie, Springer Verlag, 3. Auflage, 2015
  • Tom Apostol, Introduction to Analytic Number Theory, Springer Verlag, 1976
  • Thomas Markwig, Elementare Zahlentheorie, Vorlesungsskript 2008 (link)

Leistungsnachweise

Um den Übungsschein Elementare Zahlentheorie im Sommersemester 2014/15 zu erwerben, muß ein Übungsteilnehmer 

  • regelmäßig an den Übungen teilnehmen,
  • in der Summe über alle Übungsblätter 40% der erreichbaren Punkte erreicht haben,
  • 60% aller Übungsaufgaben sinnvoll bearbeitet haben (mindestens ein Punkt).

Die Aufgaben dürfen in Gruppen mit höchstens zwei Teilnehmern abgegeben werden. Bei Abgabe der Übungen in Gruppen sollte erkennbar sein, daß beide Teilnehmer ihren Beitrag zu den Lösungen geleistet haben. Zudem wird erwartet, daß beide Teilnehmer in der Lage sind, ihre gemeinsame Lösung den übrigen Übungsteilnehmern an der Tafel zu erklären.