Zur Hauptnavigation / To main navigation

Zur Sekundärnavigation / To secondary navigation

Zum Inhalt dieser Seite / To the content of this page

Hauptnavigation / Main Navigation

Sekundärnavigation / Secondary navigation

CV

Inhaltsbereich / Content

Curriculum Vitae von Martin Grothaus

2010:Verleihung des Lehrpreises Rheinland-Pfalz
2008:Professor (W3) für Funktionalanalysis an der Technischen Universität Kaiserslautern
2008:

Ruf auf die W3-Professur für Funktionalanalysis an der Technischen Universität Kaiserslautern

Ruf auf die W3-Professur für Stochastik an der Philipps-Universität Marburg

Ruf auf die Universitätsprofessur für Wahrscheinlichkeitstheorie und Statistik an der Universität Innsbruck

2005:Positive Evaluierung als Juniorprofessor
2002 - 2008Juniorprofessor für Funktionalanalysis an der Technischen Universität Kaiserslautern
2002wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Universität Bonn und der Universität Bielefeld
2001 - 2002Humboldt-Stipendiat an der Cornell University

2000

Verleihung eines Humboldt-Stipendiums

1999 - 2001

wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Universität Bonn
1998Erwerb des Titels Dr. rer. nat., Universität Bielefeld, Betreuer: L. Streit und Yu. G. Kondratiev
1996 - 1998wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Universität Bielefeld
1996

Erwerb des Diploms in Mathematik, Universität Bielefeld, Betreuer: Yu. G. Kondratiev

1996Erwerb des Diploms in Physik, Universität Bielefeld, Betreuer: L. Streit