Zur Hauptnavigation / To main navigation

Zur Sekundärnavigation / To secondary navigation

Zum Inhalt dieser Seite / To the content of this page

Hauptnavigation / Main Navigation

Sekundärnavigation / Secondary navigation

Einrichten der Mathe-Mailadresse

Inhaltsbereich / Content

Einrichten der Mathe-Mailadresse

Zusammen mit Ihrem Account auf dem CIP-Cluster des Fachbereichs erhalten Sie eine eMail-Adresse der Form <accountname>@mathematik.uni-kl.de. Sie können die E-Mails über die Webmail-Oberfläche abrufen, an eine bereits vorhandene Mailadresse weiterleiten lassen oder über ein IMAP-fähiges eMail-Client-Programm, wie z.B. Thunderbird oder Outlook, abrufen.

Weiterleiten

Ihre Mathematik-E-Mails können optional nur an ihre RHRK-Mail weitergeleitet werden. Hierfür schreiben Sie bitte einfach eine kurze, formlose E-Mail (mit Nennung ihrer RHRK-Adresse) an postmaster[at]mathematik.uni-kl.de oder bitten Sie einen Mitarbeiter des CTMs (Raum 48-525), die Weiterleitung einzurichten.

Einrichten von IMAP

In der folgenden Beschreibung wird das Programm Thunderbird benutzt, das auf dem CIP-Pool installiert ist. Die Einrichtung von anderen Programmen sollte aber ähnlich sein.

Wenn Sie Thunderbird zum ersten Mal starten, öffnet sich zunächst der Import-Assistent, in dem Sie "Nichts importieren" auswählen. Im nächsten Assistenten ("Neues Konto einrichten") wählen Sie "E-Mail-Konto". Anschließend geben Sie Ihren Namen und Ihre E-Mail-Adressen an (das ist der Name ihres Accounts zusammen mit @mathematik.uni-kl.de). Im nächsten Dialog geben Sie folgende Daten ein:


 
Rechner innerhalb des FachbereichsLaptops, Abruf von außerhalb (z.B. Heimarbeitsplatz)
Posteingang-Servermail.mathematik.uni-kl.demail.mathematik.uni-kl.de
TypIMAPIMAP
Port993993
VerschlüsselungSSL/TLSSSL/TLS
Postausgang-Servermail.mathematik.uni-kl.de

smtp.uni-kl.de
(Achtung: zur Authentifizierung hier bitte die RHRK-Accountdaten verwenden, dabei den Nutzernamen in der Form "username@rhrk.uni-kl.de angeben"!)

TypSMTPSMTP
Port25587
VerschlüsselungSTARTTLSSTARTTLS

 

Bitte beachten Sie, dass E-Mails beim Abruf über IMAP nicht gelöscht werden, sondern permanent auf dem Server verbleiben. Da auf dem Server pro Nutzer eine Gesamtspeicherbeschränkung (E-Mails UND Dateien im CIP-Pool) von zur Zeit 500 MB besteht, können Sie eventuell keine neuen E-Mails mehr empfangen, falls schon zu viele alte Mails gespeichert sind oder Ihr Speichervolumen durch zu viele Dateien in Ihrem Heimatverzeichnis überschritten ist. Ab und zu sollten Sie also alte Mails, insbesondere solche mit Anhängen, löschen oder in Ordner auf Ihrem lokalen Rechner verschieben und nicht benutzte Dateien aus Ihrem Heimatverzeichnis (und anschließend den Inhalt des Papierkorbs) löschen.