Zur Hauptnavigation / To main navigation

Zur Sekundärnavigation / To secondary navigation

Zum Inhalt dieser Seite / To the content of this page

Hauptnavigation / Main Navigation

Sekundärnavigation / Secondary navigation

Studium und Lehre

Inhaltsbereich / Content

Studium und Lehre

Der Fachbereich Mathematik bietet sowohl fachwissenschaftliche als auch lehramtsbezogene Studiengänge an. Das Studienangebot ist vollständig auf Bachelor-/Masterstudiengänge umgestellt.

Die am Fachbereich gebildeten Lehr- und Forschungsschwerpunkte

sorgen für ein reichhaltiges Lehrangebot zu attraktiven, aktuellen Themen in Reiner und Angewandter Mathematik. Zudem profitieren die Studierenden von der engen Zusammenarbeit des Fachbereichs mit dem Fraunhofer-Institut für Techno- und Wirtschaftsmathematik (ITWM) im Rahmen des Felix-Klein-Zentrums für Mathematik.

Durch gezielte Umorganisation und Modularisierung des Lehrangebots im Grundstudium (Bachelorstudium) hat der Fachbereich ein Konzept entwickelt, mit dem in allen Studiengängen ein gut studierbarer Studienbeginn sowohl zum Winter- als auch zum Sommersemester ermöglicht wird.

Darüber hinaus bietet der Fachbereich im Rahmen von FiMS die Möglichkeit eines Fernstudieneinstiegs in das Mathematikstudium.

Rankings, Auszeichnungen, Lehrpreise

Die Lehre genießt am Fachbereich Mathematik einen hohen Stellenwert – und der Fachbereich wurde dafür bereits mehrfach ausgezeichnet.

So wurden die Studiengänge des Fachbereichs im Rahmen des Exzellenzwettbewerbs Studium und Lehre 2008 des Landes Rheinland-Pfalz mit einem Hauptpreis ausgezeichnet, und der Deutsche Akademische Austauschdienst (DAAD) verlieh dem Fachbereich einen Preis im bundesweiten Wettbewerb "Beispielhafte Anerkennung 2013".

Darüber hinaus sind bereits vier Hochschullehrer des Fachbereichs mit einem Lehrpreis des Landes Rheinland-Pfalz ausgezeichnet worden und, last but not least, in allen Hochschulrankings, die seit 2003 von den Zeitschriften Focus, Stern und Spiegel durchgeführten wurden, hat die Mathematik in Kaiserslautern stets einen Platz in der Spitzengruppe belegt.