AG Algebra, Geometrie und Computeralgebra

Großer Erfolg für FB Mathematik

Freuen sich über die erfolgreiche Verlängerung des SFB/TRR 195: (v.l.n.r.) Prof. Dr. Sven Krumke, Dekan des Fachbereichs Mathematik der TU Kaiserslautern, Co-Sprecher Prof. Dr. Wolfram Decker, Sprecher Prof. Dr. Gunter Malle und Geschäftsführer Dr. Michael Kunte. (Foto: TUK/Koziel)

Der Bewilligungs­ausschuss der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) hat die weitere Finanzierung des im Januar 2017 eingerichteten Transregio-Sonder­forschungs­bereichs „Symbolische Werkzeuge in der Mathematik und ihre Anwendung“ (SFB/TRR 195) um weitere vier Jahre beschlossen.

Im Rahmen des SFB/TRR 195 entwickeln Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der AG Algebra, Geometrie und Computeralgebra gemeinsam mit Arbeitsgruppen an der Universität des Saarlandes, der RWTH Aachen und weiteren Partnern mithilfe von klassischer Algebra eine Open-Source-Bibliothek an Softwareprogrammen, die das Bearbeiten und Lösen unterschiedlichster mathematischer Fragestellungen unterstützen. Koordiniert wird die standortübergreifende Forschung am Fachbereich Mathematik der TUK.

Das Potenzial der Forschung hat die DFG-Gutachter überzeugt, das Programm jetzt um vier weitere Jahre zu verlängern. Mit der Bewilligung fließen 8,8 Mio. Euro an die beteiligten Universitäten.

Nähere Informationen können der diesbzgl. Pressemitteilung der TUK entnommen werden.

Zum Seitenanfang