AG Optimierung

Corona-Schuleinteilung

Klassen optimal aufteilen

Über das Projekt

Die aktuelle Corona-Pandemie stellt die gesamte Gesellschaft derzeit vor große Herausforderungen. Da Schulen eine große Anzahl von Schülern in geschlossenen Räumen beherbergen, ist zu befürchten, dass sich dort Infektionscluster bilden. Eine Möglichkeit, das Infektionsrisiko zu verringern, ist der Einsatz von sogenannten Kohortenstrategien, d.h. die Aufteilung der Klassen in kleinere Gruppen, die getrennt unterrichtet werden. Wie eine Simulationsstudie gezeigt hat, sind Einteilungen, bei denen Kontakte möglichst nicht über die Kohorten getrennt werden, überaus sinnvoll, da sich damit die Infektionen um über 70% verringern lassen. Allerdings ist die Aufteilung kein einfaches Problem. Während sich für kleine Klassen mit wenigen Schülerinnen und Schülern eine optimale Aufteilung möglicherweise noch von Hand bestimmen lässt, stößt dieser Ansatz in der Praxis an Grenzen: Es gibt normalerweise klassenübergreifende Kurse, so dass sich einzelne Klassen nicht isoliert voneinander betrachten lassen.

Unser Tool

  • hilft dabei, die Aufteilung ganzer Jahrgänge oder Schulen inklusive klassenübergreifender Kurse zu berechnen.
  • kann bei Bedarf auch komplexere Abhängigkeiten (auf keinen Fall zu trennende Gruppen wie z.B. Geschwisterpaare, auf jeden Fall zu trennende Gruppen, etc.). berücksichtigen. Eine „ganz einfache“ Aufteilung einzelner Klassen bleibt dabei natürlich problemlos möglich.
  • basiert auf mathematischen Methoden der diskreten Optimierung und liefert beweisbar optimale Lösungen bzw. Lösungen von beweisbarer Güte.
  • verwendet nur Open-Source Software.
  • ist als Installationspaket für Windows, MacOS und Linux verfügbar und kann „standalone“ auf einem Schul-Rechner eingesetzt werden (es werden vom Rechner keine Daten nach außen übertragen).
  • ist frei nutzbar.

Installationsdateien, Dokumentation, Quell-Code

Hier finden Sie
die Installationsdateien (Mac, Windows, Linux)
die Dokumentation
den Quell-Code
Video-Anleitungen

Falls Sie Fragen/Wünsche haben, wenden Sie sich per Mail an: wechselunterricht(at)mathematik.uni-kl.de

Weitere Anwendungen

Neben unserem Tool gibt es auch noch einige andere Anwendungen, die das Aufteilen in Kohorten unterstützen können. Diese unterscheiden sich teilweise deutlich in der Nutzung und im Anwendungsbereich.

  • Der Klassenteiler erlaubt eine Aufteilung einzelner Klassen. Die Schüler geben ihre Kontaktinformationen dabei selbst an. Diese werden in verschlüsselter Form verarbeitet, sodass die Lehrkraft die Einteilung der Klasse bekommt, ohne die Kontakte der Schüler zu kennen.
  • Mit https://dividi.app/ kann eine einzelne Klasse auch auf mehr als 2 Kohorten aufgeteilt werden. Die Kontaktinformationen werden dafür zunächst von allen Schülerinnen und Schülern eingesammelt und anschließend vom Schulpersonal anonymisiert eingegeben.
  • Unter https://www.rulemaker.de/aufteilung.html finden sich zwei verschiedene Aufteilungs-Rechner. Mit der ersten Variante kann eine einzelne Klasse unter Berücksichtigung von Kontakten geteilt werden. Mit der zweiten Variante können auch mehrere Jahrgänge auf einmal geteilt werden.
  • Auf der Webseite klassenteilung.de können in einem Webformular einzelne Klassen in zwei Gruppen aufgeteilt werden. Dabei können für jeden Schüler bis zu drei Kontakte angegeben werden, die nach Möglichkeit bei der Einteilung beachtet werden.
  • Auch mit dem Gruppenrechner für den Wechselunterricht können einzelne Klassen unter Berücksichtigung von Kontakten geteilt werden.
  • Auf Lehrerfreund.de gibt es darüber hinaus eine Übersicht zu diesen Anwendungen.

Videoanleitungen zur Software

Grundkonzepte

Daten importieren

Zum Seitenanfang