Fachbereich Mathematik

Zentrum für Computeralgebra (ZCA)

Das Zentrum für Computeralgebra (ZCA) an der Universität Kaiserslautern (heute: TU Kaiserslautern) wurde im Juni 1993 als wissenschaftliche Einrichtung der Fachbereiche Mathematik, Informatik und Elektrotechnik (unter Federführung des Fachbereichs Mathematik) gegründet.

Aufgaben des Zentrums sind die Entwicklung und Förderung der Computeralgebra in Forschung, Lehre und Anwendung, insbesondere:

  1.  die Entwicklung und Integration von Software auf dem Gebiet der Computeralgebra und ihre Nutzbarmachung in Forschung, Anwendung und Lehre,
  2.  die Entwicklung und Umsetzung von Curricula in Computeralgebra für Studierende unter Berücksichtigung interdisziplinärer Aspekte,
  3. die Durchführung von Forschungs-, Ausbildungs- und Anwenderseminaren,
  4. die Kooperation mit anderen Zentren und Institutionen, welche ähnliche Zielsetzungen verfolgen.

Das ZCA hat in den Jahren 1996 bis 2006 eine eigene Preprint-Reihe "Reports on Computer Algebra" herausgegeben.

Kontakt: Prof. Dr. Dr. h.c. Gert-Martin Greuel

Zum Seitenanfang