AG Algebra, Geometrie und Computeralgebra

Software in der mathematischen Forschung

Die mathematische Forschung zeigt momentan zwei signifikante Trends: Die Forschung wird mehr und mehr interdisziplinär und gleichzeitg erfordern Forschungsfragen immer öfter rechnerische Methoden, um die aufkommende Komplexität zu bewältigen. Viele Forscherinnen und Forscher nutzen morderne Computeralgebrasysteme und Sammlungen mathematischer Daten.

In der Arbeitsgruppe werden die Systeme SINGULAR, ANTIC, Hecke und Nemo, sowie das umfassende System der nächsten Generation OSCAR entwickelt. 

SINGULAR

Singular ist ein Computeralgebrasystem für polynomiale Berechnungen mit speziellem Fokus auf Fragestellungen der kommutativen und nicht-kommutativen Algebra, algebraischen Geometrie und Singularitätentheorie. 

Mit Singular ist die langjährige Tradition in der Entwicklung weltweit führender Computeralgebrasysteme an der TU Kaiserslautern begründet worden.

ANTIC, Hecke und Nemo

ANTIC, Hecke und Nemo sind neue Softwareprojekte der Zahlentheorie, die sich auf Berechnungen in und mit Zahlkörpern und bestimmten endlich dargestellten Ringen fokussieren. Sie sind in den Programmiersprachen C und Julia geschrieben.

OSCAR

Alle bestehenden Systeme zusammen mit den externen Systemen GAP und Polymake sollen in das neue im Rahmen des SFB-TRR 195 entwickelten umfassenden Computeralgebrasystem OSCAR integriert werden. Damit wird ein System der nächsten Generation erreicht werden. Ziel ist es, durch dieses Werkzeug die weltweite mathematische Forschung nachhaltig zu bereichern.

Zum Seitenanfang